de
Ravioli gefüllt mit Ricotta und Spinat

Ravioli gefüllt mit Ricotta und Spinat

Rezept Ravioli gefüllt mit Ricotta und Spinat
Zutaten
(Für 4 Personen)
Zubereitung / Rezept

Für diese Rezept des Ravioli mit Spinat und Ricotta, Das gesiebte Mehl auf einem Backbrett anhäufen und in der Mitte eine Mulde bilden. Die geschlagenen Eier, eine Prise Salz und einen Esslöffel lauwarmes Wasser in die Mulde geben.

Mit einer Gabel vermischen, dann für 10 Minuten kräftig kneten bis der Teig elastisch und glatt ist. Nun eine Kugel formen, diese in Klarsichtfolie einwickeln und ungefähr 60 Minuten gehen lassen.

Während die Teig geht, die Füllung zubereiten:

Den Spinat entblättern, mehrmals unter fliessendem Wasser waschen und für wenige Minuten in dem ihm noch vom Waschen anhaftenden Wasser kochen.

Abtropfen lassen, kräftig mit den Händen ausdrücken und mit dem Wiegemesser zerkleinern.

Mit Ricotta, den Eiern, geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer vermengen. Die Zutaten sorgfältig mischen, bis man eine gleichmässige Mischung erhält.

Den Teig in vier Teile teilen und jeden Teil von Hand (oder mit der Pastmaschine) in dünne Streifen schneiden.

Auf den Längsseiten der Streifen im Abstand von 4 cm kirschgrosse Häufchen der Füllung anrichten.

Den nicht belegten Teig darüber legen und mit den Fingern um die Füllung herum andrücken, so dass sich keine Luft mehr in den Taschen befindet und dann gut verschliessen.

Die Ravioli (quadratisch oder rechteckig) formen, indem sie mit einem Teigrädchen ausgeschnitten werden.

Wenn sie fertig sind, nach und nach auf ein mit Mehl bestreutes Geschirrtuch legen.

Wenn alle fertig sind, in reichlich kochendes, gesalzenes Wasser geben und für einige Minuten kochen lassen.

Tipp Rezept

Mit einem Schaumlöffel die Rovioli herausnehmen.

Geben Sie Ihre Meinung