de
Verwendetes Produkt
Verwendetes Produkt
Verwendetes Produkt

Italienische Küche

Buon Natale !

Frohe Weihnachten in Italien… Hohl dir doch direkt ein Stück italienische Weihnachten ins Haus, statt nach Italien zu fahren! Das ist eine gute Gelegenheit, Abwechslung in deinen festlichen Mahlzeiten zu bringen und neue Geschmacksrichtungen zu entdecken.

 

Die Traditionen

In Italien sind die Traditionen von Region zu Region sehr unterschiedlich, auch bei den Geschenken!  In den nördlichen Regionen Italiens, sind es der Weihnachtsmann "Babbo Natale" oder der kleine Jesus "Bambino Gesù", die die Geschenke am 25. Dezember vorbeibringen.

Auch das Weihnachtsessen ist unterschiedlich: je nach Region findet dieses am Abend des 24. Dezember oder am Mittag vom 25. Dezember statt. Eins haben aber alle Traditionen gemeinsam: eine reiche und sehr einladende Tavolata, wo man mit der ganzen Familie diese besinnlichen Festtage zusammen verbringt!

 

Die typischen Gerichte

Die Antipasti

Jedes Festessen beginnt traditionell mit einem Antipasti. Diese italienische Vorspeisen sind sehr zahlreich und vielfältig. Sie werden mitten auf der Tavolata aufgestellt und jeder wählt das aus, was er am liebsten isst.  Das Schöne ist, es hat für alle Geschmäcker etwas!

Da ist zum Beispiel der panettone gastronomico: eine Art "Überraschungsbrot" welches in sich die feinsten italienischen Köstlichkeiten beinhaltet. Garniert mit leckerem Gorgonzola und Parmaschinken, oder mit einem Aufstrich aus Mascarpone, Lachseier und Dill ist er eine echte Gaumenfreude für jedermann!

Ein weiterer leckerer Antipasto sind die "Involtini di Bresaola": diese gerollten Bresaolascheiben mit Ricottafüllung dürfen auf keiner Weihnachtstafel fehlen! Versuche mal eine Alternative mit Gemüse: warm mit Kürbis und Karotten im Backofen gegart oder kalt, mit grünem Salat, einem Schuss Olivenöl und einem Mozzarella.

 

 

 
 
 
 

Der "Primo Piatto"
 

Danach folgt der "primo piatto" (erster Gang) welcher aus Pasta oder Polenta besteht. Es gibt über 300 Pastavariationen, euch steht also die Wahl frei!

Oder entscheide dich für einen feinen Polentaschnitten mit Parmigiano und Pilzen. Damit die Sauce noch cremiger wird, einfeach einen Löffel Mascarpone dazugeben.

 

 

Liebst du Pasta? Dann lass den Gorgonzola und den Mascarpone über die Pasta schmelzen, so erhältst du eine köstliche Sauce. Einfach ein paar Haselnüsse, Nusskerne darüberstreuen und vor dem Servieren ein paar Streifen getrockneter Entenbrust hinzugeben.

Wenn du eine exklusive Pastasauce für Fischliebhaber suchst, kannst du in einer Bratpfanne ein paar Jakobsmuscheln mit einer Schalotte anbraten, Weisswein dazugiessen und mit ein wenig Mascarpone und Fischbrühe mixen.

Suchst du eine auserlesene Pastasauce? Einfach den Ricotta mit einem Schuss Trüffelöl verferinen! Vergiss nicht, vor dem Servieren frischen Pfeffer und Parmigiano Reggiano darüberzustreuen.

 

 

Der Secondo piatto

 

Der Secondo Piatto (oder Hauptgang) besteht aus Fleisch oder Fisch. Eine Kalbsbrust zusammen mit geräuchertem Speck oder Parmaschinken und eine Scheibe Mozzarella aufrollen, Weisswein darübergiessen und im Ofen braten lassen. Salbeiblätter hinzugeben und dieser Teller wird Grosse und Kleine Leckermäule begeistern!

Oder probier es mit den Jakobsmuscheln: Einfach kurz in einer Pfanne anbraten und mit einem Schuss Vermouth ablöschen. Eine Prise Curry, zwei grosszügige Löffel Mascarpone hinzugeben. Die Jakobsmuscheln in die Muschel legen und mit der Sauce abdecken. 

 

 
 

Der Käse

Die Käseplatte ist vom Weihnachstessen nicht wegzudenken. Tische die besten italienischen Käse auf der Platte auf, vergesst dabei ein Stück Gorgonzola, ein Stück Parmigiano Reggiano nicht, sowie ein milchig-weicher Mozzarella, mit einem Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer.

 

Die Desserts

Die Italiener lieben die Dolci und an den Festtagen steht auch in diesem Sinne der süsse kulinarische Hochgenuss im Vordergrund. Der Tiarmisù ist der König der Tafel! Natürlich lassen wir auch hier der Fantasie freien Lauf und erfinden unzählig neueVariationen! Wie wärs mit ein paar kandierte Marroni (Marrons glacés) zerbröckeln, zwischen den Biscuitschichten hinzufügen und den Pulverkakao mit weissen Schokoladenspänen ersetzen? Eine echte italienische dolcezza!

Der Semifreddo, eine Art Bûche de Noël (Baumstammkuchen) auf Basis von Ricotta, wird speziell den Liebhabern der leichten Küche eine Freude bereiten. Mit ein paar Orangenzesten in der Crème erhält diese leckere Süssspeise ein besonders weihnachtlicher Geschmack.

 
 

 

Das war jetzt ein kurzer Einblick für mögliche Köstlichkeiten, welche eure diesjährigen festliche Tafel bereichern könnten. Lass dich auf unserer Seite  von unzähligen Rezeptideen inspirieren und tische dieses Jahr ein Stück Italianità auf deinen Tisch!

Weihnachtsplätzchen

Verwendetes Produkt
Verwendetes Produkt
Verwendetes Produkt
Verwendetes Produkt

Geben Sie Ihre Meinung